Hilfe bei der Doktorarbeit in Anspruch nehmen

doktorarbeit

Doktortitel ist grundlegend für Berufserfolg nicht nur in Deutschland, sondern auch in anderen Ländern. Jeder Doktorand versteht das, deswegen macht sich zu viele Ängste und Sorgen beim Schreiben der Doktorarbeit. In diesem Fall ist es empfehlenswert, sich an eine professionelle Agentur wenden, in Zusammenarbeit mit einem professionellen Autor diese wissenschaftliche Arbeit verfassen und beste Note bekommen.

Die Doktorarbeit bzw. Dissertation (PhD) ist eine wissenschaftliche Arbeit, die an einer Universität oder an einer Hochschule mit Promotionsrecht die Doktorwürde verleiht. Diesen Vorgang nennt man Promotion. Er ist ein langwieriges Verfahren, und die Abhandlung der Doktorarbeit ist höchst anspruchsvoll. Um später an einer Universität oder anderen wissenschaftlichen Einrichtung arbeiten zu können, ist abhängig von der Qualität der Arbeit. Ein Doktortitel (PhD) ist sicherlich in vielen innovativen Unternehmen ein Plus. Wenn du allerdings den Karriereweg eines Universitätsprofessors anstrebst, wirst du neben der Promotion eine weitere wissenschaftliche Qualifizierung brauchen, nämlich die Habilitation.

Promotionsarbeit innovativ

Das Thema der Arbeit bestimmen

Die Suche nach einem angemessenen Thema für die Dissertation gestaltet sich oft schwierig. Das gewählte Thema muss einerseits interessant sein, andererseits muss es nützliche Inhalte und Erkenntnisse für eine längere Beschäftigung mit ihm enthalten. Fach-, Bachelor- oder Diplomarbeiten sind die geeignete Quellen, um ein Doktorarbeitsthema zu finden. Die Verzeichnisse abgeschlossener oder laufender Dissertationen können auch als Anregungen für die eigene, weiterführende Idee von Nutzen sein.

Den/Die Doktorvater/-mutter aufsuchen

In der Regel muss nach dem Abschluss des Studiums beim Amt für studentische Angelegenheiten (in jeder Hochschule hat es einen eigenen Namen) die Zulassung zur Promotion beantragt werden. Dafür braucht man bereits (s)ein Forschungsthema. Das gilt für alle Abschlussarbeiten. Falls der Betreuer für das gewünschte Thema bereits feststeht, muss das im Antrag vermerkt werden. Ansonsten hilft das Prüfungsamt bei der Suche nach einem Betreuer, auch Doktorvater oder -mutter genannt, der mit dem Themenbereich vertraut ist. Eine Promotion ist jedoch auch ohne Betreuer möglich.

Literaturrecherche betreiben

Die Grundlage einer gelungenen Doktorarbeit ist die Literaturrecherche und -bewertung. Für die Abhandlung musst du nicht unbedingt alles zum Thema vollständig gelesen haben, aber um sich einen Überblick über das Thema zu verschaffen, ist es empfehlenswert, zumindest Einleitung und Schlusswort aller entsprechenden Literaturquellen zu kennen. Deine Quellen sollten aktuell, international und transparent sein. Verlässliche Quellen können u. a. aktuelle Fachzeitschriften, das Internet, Bibliotheken, Buchhandlungen und bereits angelegte Literaturverzeichnisse sein. Durch Online-Nachrichtendienste oder Zeitungen, Blogs sowie soziale Netzwerke bleibe immer auf dem Laufenden.

Wichtige Anforderungen an Struktur und Gliederung der Doktorarbeit

Eine Doktorarbeit ist eine mehrjährige Projektarbeit, denn es ist eine Forschungsarbeit, die kaum ohne eine praktische Untersuchung und qualitative Methodenanwendung verfasst werden kann. Diese umfängliche Forschungsarbeit besteht aus mindestens zwei Hauptteilen, einem theoretischen und einem praktischen. Die weitere Struktur kann in folgende Abschnitte aufgeteilt werden:

Einleitung

Die Einleitung stellt die allgemeine Einführung in den Forschungsbereich dar. Der Verfasser zeichnet hier den gesamten Verlauf der Forschungsarbeit. Er schildert die Fragen, These und Antithesen, die in der Arbeit aufgestellt werden. Weiterhin zeigt er auf, weshalb er sich für die vorliegende Problematik entschieden hat, und welche grundlegenden Theorien er in der Arbeit zur Analyse heranziehen wird.

Kapitel benennen und Gliederung aufstellen

Dem ersten Kapitel folgen die Teile der Arbeit, in denen du jeweils behandeln, wie der Forschungsstand zu deinem Thema aussieht, wie die eingangs aufgeworfenen Fragen zu beantworten sind und welchen Untersuchungswert diese Fragen und deine Fragestellung haben. Du suchst und gibst Antworten und analysierst den Problembereich deiner Arbeit. Dabei kommst du zum praktischen Teil, in welchem du an einem konkreten Beispiel, sei es anhand eines Unternehmens als Forschungsobjekt oder einer Menschengruppe, deine Untersuchung durchführen. Diese Untersuchung, abhängig von Zeit, Ort und notwendigen Bedingungen, die du dich am Anfang der Forschung vorgestellt hast, kann ihre Zeit dauern. Somit brauchst du in besonderem Maße Ausdauer, Motivation und Planung für deine Doktorarbeit!

Forschungsergebnisse …

… sowie eine Zusammenfassung stehen wie bei der Haus- oder Bachelorarbeit am Ende der Doktorarbeit und bieten eine Reihe von Schlussfolgerungen und Ergebnissen deiner Forschung an. Sie werden sie nicht nur einer Bewertung hinterziehen, sondern auch auf ihre Innovation und ihren Beitrag für die Wissenschaft überprüfen. Im Schlussteil der Arbeit zeigst du auf, was aus deiner Untersuchung folgt, ob die Hypothesen und Erwartungen verifiziert wurden, und wie deine eigene Analyse auf den Gesamtbereich wirkt. In der Doktorarbeit suchst du nach bestimmten Erkenntnissen, du versuchst, etwas Neues zu entdecken, was zu deiner persönlichen Wertung als WissenschaftlerIn beiträgt.

In manchen Fällen können die Ergebnisse uneindeutig sein, auch wenn du bei der Planung und Forschungsstandanalyse etwas anders erwartet hast. Vielleicht hast du ein Projekt, das auf bestimmte Ergebnisse abzielen sollte, die nicht wie erwartet eintrafen. Keine Panik! Wenn du deine Untersuchungen genauestens belegt hast, hast du feststellen können, dass dieses Ergebnis so und nicht anders herauskommen musste, unabhängig von der anfänglichen Erwartung.

Ghostwriting bei Doktorarbeiten

Ghostwriting-Agenturen bieten ihre Dienstleistungen weltweit an. Freiberuflich tätige Wissenschaftler arbeiten oft nebenbei als akademische Ghostwriter und bieten ihre Hilfe bei der Erstellung Doktorarbeiten an. Aufgrund ihrer fachlichen Kenntnisse und Erfahrungen in verschiedenen Fachgebieten sind sie in der Lage, den Promotionsstudenten während des Schreibprozesses zur Seite zu stehen und deine Sorgen übernehmen. Sie bereiten die Vorlage für deine Untersuchung vor. Eine ganze Doktorarbeit schreiben zu lassen, wäre nur in dem Fall möglich, wenn sie lediglich als Entwurf für die eigene Bearbeitung/Anfertigung dient. In Deutschland sowie den anderen europäischen Ländern ist der PhD als Karrierebeschleuniger angesehen. Außer besseren Karrierechancen bietet der Titel zumeist eine höhere Vergütung. Ghostwriter können dir beim Verfassen der Doktorarbeit zum günstigen Preis helfen. Auch in anderen wissenschaftlichen Fragen unterstützen sie dich jederzeit!